Band 38

Leonie Fuchs

Räume, zurechtgemacht und zurechtgelebt. Eine empirische Studie zur schulischen Raumkultur

2010 - 196 S. : Ill.

ISBN: 978-3-932512-62-9

(Studien und Materialien des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 38)

Preis: 15,50 Euro

TVV-Mitglieder: 10,08 Euro

Zur Alltagskultur gehört auch die Raumkultur, das Zusammenwirken von Menschen und ihrer baulichen Umgebung. Die theoriegeleitete Ethnographie von Leonie Fuchs beleuchtet das Leben einer Schulgemeinschaft mit ihrem Schulgebäude. Sie lässt Lehrer, Eltern, den Hausmeister, vor allem aber auch die Schüler zu Wort kommen. Dabei geht es um Zugangsmöglichkeiten, um Kontrolle und Raumgestaltung.
Die Studie macht deutlich, wie sich in der Raumnutzung und Raumdeutung zwischenmenschliche Phänomene, etwa Interessengegensätze und Missverständnisse spiegeln. Und sie zeigt, welch große Bedeutung Grund- wie Hauptschüler ihrer schulischen Umgebung beimessen: Sowohl die Sprachkompetenz, mit der sie Einblick in ihre Raumbezüge geben, als auch die Fundiertheit ihrer Veränderungsvorschläge ist frappierend.