In der Reihe »Untersuchungen« werden am Ludwig-Uhland-Institut für Empirische Kulturwissenschaft entstandene Dissertationen veröffentlicht, deren Themenspektrum sich von traditionell-volkskundlichen Bereichen über gegenwartsbezogene Alltagskulturstudien bis hin zur Medienforschung erstreckt.

Band 126

Lukas Fehr / Reinhard Johler (Hg.)

Bioökonomie(n). Ethnografische Forschungszugänge und Felder

2021, 175 Seiten, Illustrationen

ISBN: 978-3-947227-08-2

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 126)

Preis: 20,00 Euro

TVV-Mitglieder: 13,00 Euro

Es gibt viele Auffassungen davon, was Bioökonomie überhaupt ist. Das hängt mit der Vielzahl an politischen Strategien zu Bioökonomie zusammen, die unterschiedlich verstanden und gedeutet werden können. Der Sammelband geht auf die diversen Verständnisse von Bioökonomie ein und zeigt, wie sie mit Theorien und Methoden der Empirischen Kulturwissenschaft und anverwandten Fächern erforscht werden können. Statt … Weiterlesen


Band 125

Pia-Marie Hilsberg

Echt selbstgemacht. Authentizität als ästhetische Erfahrung

2021 – 184 S., Illustrationen

ISBN: 978-3-947227-05-1

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 125)

Preis: 20,00 Euro

TVV-Mitglieder: 13,00 Euro

Gemüse anbauen und zubereiten, Kleidung stricken und nähen, Möbel bauen. Selbermachen liegt im Trend. Pia-Marie Hilsberg hat das Selbermachen untersucht und stellt in ihrer Studie fest: Menschen erfahren sich und ihren Körper bei der Herstellung von Gebrauchsgütern auf besondere Weise. Sie fühlen sich ästhetisch angesprochen, herausgefordert und gefördert. Im Gegensatz zu herkömmlichem Konsum wird diese … Weiterlesen


Band 124

Rudolf Bühler, Hubert Klausmann, Mirjam Nast (Hg.)

Schule – Medien – Öffentlichkeit. Sprachalltag und dialektale Praktiken aus linguistischer und kulturwissenschaftlicher Perspektive

2020 - 226 Seiten, Illustrationen

ISBN: 978-3-947227-03-7

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 124)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Unsere Sprache ist geprägt von Normen und Regeln, wie wir sie aus der Schule oder aus Wörterbüchern kennen. Auch die Sprache der Medien kann normierend wirken. Doch welche Regeln gelten in der Alltagssprache und insbesondere für den Dialektgebrauch? Mit seinem Fokus auf Schule, Medien und Öffentlichkeit nimmt der Band drei Felder in den Blick, die … Weiterlesen


Band 123

Jan Hinrichsen, Jan Lange and Raphael Reichel (Eds.)

Diversities. Theories & Practices. Festschrift for Reinhard Johler

2020 - 284 Seiten, Illustrationen

ISBN: 978-3-947227-04-4

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 123)

Preis: 35,00 Euro

TVV-Mitglieder: 22,75 Euro

The concept of diversity eludes a clear and universally viable definition. It is both a theoretical construct – vividly debated in social sciences and humanities – and a universal catchphrase used by various actors to bundle, control and mediate certain dynamics shaped by categories such as origin, religion, gender or class. The contributions in this … Weiterlesen


Band 122

Sophia Booz

Der Reißwolf. Aktenvernichtung als destruktiver, ordnender und produktiver Umgang mit Daten (1965–2015)

2018 - 216 S. : Illustrationen

ISBN: 978-3-932512-97-1

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 122)

Preis: 20,00 Euro

TVV-Mitglieder: 13,00 Euro

Die historisch und ethnografisch angelegte Studie von Sophia Booz beleuchtet den Wandel im Umgang mit Daten, wie er sich seit den 1960er-Jahren vollzieht. Sie nimmt das Vernichten von Akten als zerstörerischen, ordnenden und produktiven Akt in den Blick und zeigt, wie Daten ein eigenes Potenzial zugeschrieben wird, das sie entweder zu schützenswerten Gütern oder Bedrohungen … Weiterlesen


Band 121

Felicitas Günther

Schaustücke der Literatur? Archivarische und museale Praktiken der Werkkonstituierung

2018 - 308 S. : Illustrationen

ISBN: 978-3-932512-95-7

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 121) Druckausgabe weiterhin lieferbar

Preis: 25,00 Euro sowie kostenfreies Download

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro sowie kostenfreies Download

Druckausgabe weiterhin lieferbar Was geschieht mit den Besitztümern eines Autors, wenn dessen Wohnhaus posthum zur literarischen Gedenkstätte umfunktioniert wird? Felicitas Günther analysiert die Aushandlungsprozesse um Gegenstände aus dem Lebensumfeld Ernst Jüngers, wenn sie zu Nachlass-, Archiv- und Ausstellungsobjekten gemacht werden. Das Deutsche Literaturarchiv Marbach mit dem Literaturmuseum der Moderne sowie das Jünger-Haus in Wilflingen bilden … Weiterlesen


Band 120

Sarah Kristin Kleinmann

Nationalsozialistische Täterinnen und Täter in Ausstellungen. Eine Analyse in Deutschland und Österreich

2017 - 308 S.

ISBN: 978-3-932512-94-0

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 120) Druckausgabe weiterhin lieferbar

Preis: 25,00 Euro sowie kostenfreies Download

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro sowie kostenfreies Download

Druckausgabe weiterhin lieferbar Die Darstellung von nationalsozialistischen Täterinnen und Tätern in Ausstellungen wurde bislang kaum untersucht. Welche Erklärungen und Deutungsangebote werden für die Täterinnen- und Täterschaft gegeben und welche (womöglich auch nicht intendierten) Aussagen entstehen durch die Ausstellungsgestaltung? Werden die Handelnden und ihre Taten mit geschlechtlichen Codierungen belegt? Inwiefern werden Forschungsergebnisse zu NS-Täterschaft in Ausstellungsaussagen … Weiterlesen


Band 119

Felicia Sparacio

Pendeln im Alter. Eine Fallstudie zu transnationaler Migration zwischen Deutschland und der Türkei

2016.- 291 S. - Zugl. Univ. Tübingen, Diss. 2014

ISBN: 978-3-932512-88-9

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 119)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Alter und Migration sind bisher kaum in Bezug zueinander gesetzt worden. Wie wirken sich migrationsspezifische Faktoren auf Alltag und Lebensplanung von Rentner/innen aus? Inwiefern beeinflussen Alter und Altern das Pendeln zwischen Herkunfts- und Einwanderungsland? Diese Fragen beantwortet Felicia Sparacio am Beispiel von Rentner/innen, die zwischen Deutschland und der Türkei pendeln. Sie untersucht deren soziale Netzwerke, … Weiterlesen


Band 118

Claudia Bosch

Fest und flüssig. Das Feiern im Festzelt als Cultural Performance

2015 – 340 S. : Ill. - Zugl. Univ. Tübingen, Diss. 2014

ISBN: 978-3-932512-87-2

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 118)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Was geschieht im Festzelt, wenn dort aus ordentlichen Menschen eine feierwütige Gemeinschaft wird, die vergnügt den Alltag hinter sich und die Sau raus lässt? Um diese Frage zu beantworten, zeichnet Claudia Boschs Ethnografie einen Festzeltbesuch auf dem Cannstatter Volksfest vom Einkleiden, „Vorglühen“ oder dem ersten Anstoßen bis hin zum nächtlichen „Absacker“ nach. Ihre dichte Beschreibung … Weiterlesen


Band 117

Karin Bürkert

Fastnacht erforschen. Zur Herstellung und Vermittlung von Kulturwissen (1961-1969)

2015 - 388 S.: Ill. - Zugl. Univ. Göttingen, Diss. 2014

ISBN: 978-3-932512-86-5

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 117)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Mit „Fastnacht erforschen“ legt Karin Bürkert eine Studie über die ungewöhnliche Kooperation zwischen Volkskundlern und Fastnachtsakteuren in den 1960er-Jahren vor. Sie stellt am Beispiel des „Tübinger Arbeitskreises für Fasnachtsforschung“ dar, wie Studierende, Professoren, Vereine, Journalisten und Archivare zusammenarbeiteten und den Brauch neu erforschten. Das Buch gibt Einblicke in den Arbeitsalltag dieses Forschungsverbundes und eröffnet neue … Weiterlesen