In dieser Rubrik finden Sie die jeweils neuesten Publikationen aus allen Reihen.

Band 122

Sophia Booz

Der Reißwolf. Aktenvernichtung als destruktiver, ordnender und produktiver Umgang mit Daten (1965–2015)

2018 - 216 S. : Illustrationen

ISBN: 978-3-932512-97-1

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 122)

Preis: 20,00 Euro

TVV-Mitglieder: 13,00 Euro

Die historisch und ethnografisch angelegte Studie von Sophia Booz beleuchtet den Wandel im Umgang mit Daten, wie er sich seit den 1960er-Jahren vollzieht. Sie nimmt das Vernichten von Akten als zerstörerischen, ordnenden und produktiven Akt in den Blick und zeigt, wie Daten ein eigenes Potenzial zugeschrieben wird, das sie entweder zu schützenswerten Gütern oder Bedrohungen … Weiterlesen


SONDERBAND

Thomas Thiemeyer/Jackie Feldman/Tanja Seider (Hg.)

Erinnerungspraxis zwischen gestern und morgen. Wie wir uns heute an NS-Zeit und Shoah erinnern. Ein deutsch-israelisches Studienprojekt

2018. - 226 S.

ISBN: 978-3-932512-96-4

Preis: 14,50 Euro

TVV-Mitglieder: 9,43 Euro

Wie verändert sich das Erinnern an den Nationalsozialismus und die Shoah aktuell? Studierende des Ludwig-Uhland-Instituts und aus dem Rabb Centre for Holocaust Studies der Ben Gurion University of the Negev sind dieser Frage gemeinsam in Deutschland und Israel nachgegangen. In zwölf Aufsätzen analysieren sie wichtige Fragen der (regionalen) Erinnerungskultur: Welche neuen Umgangsweisen haben sich etabliert … Weiterlesen


Band 121

Felicitas Günther

Schaustücke der Literatur? Archivarische und museale Praktiken der Werkkonstituierung

2018 - 308 S. : Illustrationen

ISBN: 978-3-932512-95-7

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 121)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Was geschieht mit den Besitztümern eines Autors, wenn dessen Wohnhaus posthum zur literarischen Gedenkstätte umfunktioniert wird? Felicitas Günther analysiert die Aushandlungsprozesse um Gegenstände aus dem Lebensumfeld Ernst Jüngers, wenn sie zu Nachlass-, Archiv- und Ausstellungsobjekten gemacht werden. Das Deutsche Literaturarchiv Marbach mit dem Literaturmuseum der Moderne sowie das Jünger-Haus in Wilflingen bilden das Untersuchungsfeld der … Weiterlesen


Band 120

Sarah Kristin Kleinmann

Nationalsozialistische Täterinnen und Täter in Ausstellungen. Eine Analyse in Deutschland und Österreich

2017 - 308 S.

ISBN: 978-3-932512-94-0

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 120)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Die Darstellung von nationalsozialistischen Täterinnen und Tätern in Ausstellungen wurde bislang kaum untersucht. Welche Erklärungen und Deutungsangebote werden für die Täterinnen- und Täterschaft gegeben und welche (womöglich auch nicht intendierten) Aussagen entstehen durch die Ausstellungsgestaltung? Werden die Handelnden und ihre Taten mit geschlechtlichen Codierungen belegt? Inwiefern werden Forschungsergebnisse zu NS-Täterschaft in Ausstellungsaussagen transformiert? Und bildet … Weiterlesen


SONDERBAND

Ulrich Hägele

Experimentierfeld der Moderne. Fotomontage 1890-1940

2017. - 352 S. : zahlr. Ill.

ISBN: 978-3-932512-91-9

Preis: 39,90 Euro

TVV-Mitglieder: 25,94 Euro

Weit vor der Moderne in Malerei, Plastik und Architektur experimentierten zumeist unbekannte Zeichner, Fotografen und Grafiker mit den Stilmitteln der Groteske und des Surrealen. In ihrer Abstraktion und hinreißenden Farbigkeit erinnern die montierten Werke sogar an die spätere Pop Art. Veröffentlicht wurden diese Montagen vorwiegend in Europa und in den USA als originale Fotografien und … Weiterlesen


SONDERBAND

Reinhard Johler u.a. (Hg.)

We are Diversity! Ein Archiv der Diversität an der Eberhard Karls Universität Tübingen

2017. - 197 S.

ISBN: 978-3-932512-90-2

Preis: 5,00 Euro

TVV-Mitglieder: 3,25 Euro

Studierende der EKW organisierten mit Unterstützung des Diversity-Audits „Vielfalt gestalten“ am 6. und 7. Dezember 2016 ein Fotoshooting unter dem Motto „We are diversity!“ an der Uni Tübingen. Die dabei entstandenen Fotografien sind als eine von „13 Momentaufnahmen“ in der gleichnamigen Ausstellung des Studienprojekts „Universität. Diversität. Wir!“ im Bonatzbau der Universitätsbibliothek zu sehen gewesen. Parallel … Weiterlesen


SONDERBAND

Reinhard Johler (Hg.)

Universität. Diversität! Wir? 13 Momentaufnahmen aus dem Tübinger Uni-Alltag

2017. - 259 S.

ISBN: 978-3-932512-89-6

Preis: 19,00 Euro

TVV-Mitglieder: 12,35 Euro

Gesellschaften werden immer pluraler – Universitäten auch. Kein Zufall ist es daher, dass allerorten an Universitäten eigene Diversity-Stellen eingerichtet werden. So ist etwa vor kurzem an der Tübinger Eberhard Karls Universität ein eigenes Zentrum für Gender- und Diversitätsforschung ins Leben gerufen worden. Aber was ist Diversität überhaupt an der Universität – ein Potenzial oder ein … Weiterlesen


Band 119

Felicia Sparacio

Pendeln im Alter. Eine Fallstudie zu transnationaler Migration zwischen Deutschland und der Türkei

2016.- 291 S. - Zugl. Univ. Tübingen, Diss. 2014

ISBN: 978-3-932512-88-9

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 119)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Alter und Migration sind bisher kaum in Bezug zueinander gesetzt worden. Wie wirken sich migrationsspezifische Faktoren auf Alltag und Lebensplanung von Rentner/innen aus? Inwiefern beeinflussen Alter und Altern das Pendeln zwischen Herkunfts- und Einwanderungsland? Diese Fragen beantwortet Felicia Sparacio am Beispiel von Rentner/innen, die zwischen Deutschland und der Türkei pendeln. Sie untersucht deren soziale Netzwerke, … Weiterlesen


Band 118

Claudia Bosch

Fest und flüssig. Das Feiern im Festzelt als Cultural Performance

2015 – 340 S. : Ill. - Zugl. Univ. Tübingen, Diss. 2014

ISBN: 978-3-932512-87-2

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 118)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Was geschieht im Festzelt, wenn dort aus ordentlichen Menschen eine feierwütige Gemeinschaft wird, die vergnügt den Alltag hinter sich und die Sau raus lässt? Um diese Frage zu beantworten, zeichnet Claudia Boschs Ethnografie einen Festzeltbesuch auf dem Cannstatter Volksfest vom Einkleiden, „Vorglühen“ oder dem ersten Anstoßen bis hin zum nächtlichen „Absacker“ nach. Ihre dichte Beschreibung … Weiterlesen


Band 117

Karin Bürkert

Fastnacht erforschen. Zur Herstellung und Vermittlung von Kulturwissen (1961-1969)

2015 - 388 S.: Ill. - Zugl. Univ. Göttingen, Diss. 2014

ISBN: 978-3-932512-86-5

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 117)

Preis: 25,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,25 Euro

Mit „Fastnacht erforschen“ legt Karin Bürkert eine Studie über die ungewöhnliche Kooperation zwischen Volkskundlern und Fastnachtsakteuren in den 1960er-Jahren vor. Sie stellt am Beispiel des „Tübinger Arbeitskreises für Fasnachtsforschung“ dar, wie Studierende, Professoren, Vereine, Journalisten und Archivare zusammenarbeiteten und den Brauch neu erforschten. Das Buch gibt Einblicke in den Arbeitsalltag dieses Forschungsverbundes und eröffnet neue … Weiterlesen