info@tvv-verlag.de

Band 97
Der ausgestellte Krieg
Präsentationen des Ersten Weltkriegs

Der erste Weltkrieg war nicht nur Gegenstand, sondern auch ein Dynamisierungsfaktor der zeitgenössischen Museums- und Ausstellungskultur. Im Krieg selbst zunächst Mittel der staatlichen Durchhaltungspropaganda, wurden Ausstellungen in der Weimarer Republik zu Instrumenten im Deutungskampf um das „richtige“ Kriegserlebnis und schließlich zum Vorposten der mentalen Mobilmachung für einen neuen Krieg. Das Spektrum der Studien umfasst Trophäenpräsentationen und Anti-Kriegsausstellungen, an der „Heimatfront“ nachgebaute Schützengräben und heimatkundliche Wunderkammern, große Militärmuseen und Dioramenschauen.

2004 – 435 S. : Ill.

ISBN: 978-3-932512-27-8

Preis: 26,00 Euro

TVV-Mitglieder: 16,90 Euro

Bestellformular
Vorname/ Nachname
Wir benötigen eine E-Mail von Ihnen für die Abwicklung des Bestellvorgangs.
Hier nennen Sie uns bitte den Titel und die Anzahl des gewünschten Buchs.
Bestellung auf - Rechnung - Preise zzgl. Porto/Verpackung