info@tvv-verlag.de

Band 80
Ein Haus und seine Menschen
1549 – 1989
Mikroforschung und Sozialgeschichte

Die Geschichte des Hauses Bahnhofstraße 1 in Jungingen, Zollernalbkreis, zeichnet anhand der Menschen, die seit seiner Erbauung 1549 in ihm lebten und arbeiteten, die Veränderungen der dörflichen Lebenswelt in den letzten vier Jahrhunderten nach.
Individuelle Lebensgeschichten spiegeln Wandel von Familienform und Wirtschaftsweise, Einbindung in die Dorfgemeinde und Herrschaft, Alltagsleben und Mentalität. Unter der mikrogeschichtlichen Lupe werden zentrale sozialgeschichtliche Entwicklungen sichtbar: Hexenverfolgung und bäuerlicher Widerstand, Hausierhandel und Auswanderung, Industrialisierung und Nationalsozialismus.
Ein ausführlicher theoretischer Teil thematisiert das Spannungsverhältnis von „kleiner“ und „großer“ Geschichte und stellt die Frage nach dem Stellenwert von Detailforschung innerhalb einer lebensweltlichen Geschichtsschreibung.

1993. – 336 S. : Ill., Kt. – Zugl.: Freiburg (Breisgau), Univ., Diss., 1992

ISBN: 3-925340-82-3

Preis: vergriffen

TVV-Mitglieder: vergriffen

Bestellformular
Vorname/ Nachname
Wir benötigen eine E-Mail von Ihnen für die Abwicklung des Bestellvorgangs.
Hier nennen Sie uns bitte den Titel und die Anzahl des gewünschten Buchs.
Bestellung auf - Rechnung - Preise zzgl. Porto/Verpackung