Band 96

Lioba Keller-Drescher

Die Ordnung der Kleider. Ländliche Mode in Württemberg 1750 bis 1850

2003. - 319 S. : Ill.

ISBN: 978-3-932512-23-0

(Untersuchungen des Ludwig-Uhland-Instituts der Universität Tübingen ; 96) Druckausgabe vergriffen

„Die Ordnung der Kleider“ behandelt die Entstehung typischer Ansichten über die ländliche Bevölkerung Württembergs. Mit überraschenden Funden aus der Kunst- und Kulturgeschichte verdeutlicht die Studie, welche Rolle der Hof, die Publizistik und die bürgerliche Kunstöffentlichkeit dabei spielten. Zugleich entfaltet sie den historischen Kleidungsbestand und die verschiedenen ländlichen Kleidungsstile am Beispiel zweier württembergischer „Trachtenorte“, Betzingen und Dusslingen. Als Quellen dienen der Untersuchung kontrastierend zu Trachtengraphik und Landesbeschreibung vor allem Besitzverzeichnisse von 1750 bis 1850.

Online-Veröffentlichung auf dem Publikationsserver der Universität Tübingen