Nina Kim Leonhardt

1980 Geboren 1980 in Lich (Hessen)
2000 – 2006 Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Romanistik und Allgemeinen Rhetorik in Tübingen. Im WS 01/02 an der Universidad de Sevilla, Spanien. Während des Studiums Tätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft in der Bibliothek des Ludwig-Uhland-Instituts (SS 03-WS 04/05) und in der Medienabteilung der Neuphilologie (WS 03/04-SS 06)
2006 Magisterabschluss mit der Arbeit „Moderation von Moderne: Heimatfilme im Deutschland der 50er Jahre“, danach Praktika im Medienbereich, u.a. bei Radio Bremen, SWR, Hamburger Abendblatt und der taz
05/2007 – 06/2009 Redaktionelles Volontariat bei dem Hamburger Kultur- und Stadtmagazin SZENE HAMBURG, danach Tätigkeit als freie Journalistin in Hamburg
11/2009 – 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Projekt Sprachalltag. Dialekt und Alltagssprache – Nord-Baden-Württemberg