Matthias Klückmann

Geboren 1984 in Rostock. Studium der Empirischen Kulturwissenschaft, Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Psychologie und Politikwissenschaft an der Eberhard Karls Universität Tübingen und der Universität Stockholm (Fachbereich Sozialanthropologie), 2011 Magister Artium.
Mitarbeit an der Ausstellung „Glaubenssache: Eine Ausstellung für Gläubige und Ungläubige“ am Musée d’Histoire de la Ville de Luxembourg (Luxemburg)
Von Oktober 2011 bis September 2014 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Ludwig-Uhland-Institut, seit Mai 2013 Promotionsstipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes.