Gottfried Korff

Nach dem Studium der Geschichtswissenschaft, Ethnologie und Kunstgeschichte in Köln, Bonn und Tübingen war er an Museen in Bonn und Berlin tätig. Von 1978 bis 1982 wirkte er als Generalsekretär der Preußenausstellung im Berliner Martin-Gropius-Bau. Von 1982 bis zu seiner Emeritierung war Korff Professor für Empirische Kulturwissenschaft an der Universität Tübingen am Ludwig-Uhland-Institut. Daneben hatte … Weiterlesen

Utz Jeggle

Geboren in Nagold, aufgewachsen in Heidenheim und Tübingen. In Bonn, Wien und Tübingen Studium der Geschichte, der Germanistik und – zum Glück – der Volkskunde bei Hermann Bausinger. Am Ludwig-Uhland-Institut promoviert 1969 mit einer Arbeit über „Judendörfer in Württemberg“. Daran anschließend jahrelange Feldforschungen in Kiebingen, abgeschlossen mit einer Veröffentlichung: „Kiebingen – eine Heimatgeschichte. Zum Prozeß … Weiterlesen